Paddeln gegen Plastik und Klimawandel

Coco Palm Dhuni Kolhu sponsert exklusiv »Stand Up for Our Seas«-Kampagne

In Zusammenarbeit mit dem Olive Ridley Project setzt die Coco Collection mit der Kampagne  „Stand Up for Our Seas“ ein Zeichen gegen die Verschmutzung der Meere und den Klimawandel. Mit dem ersten Resort der Collection, Coco Palm Dhuni Kolhu als Start- und Endpunkt der Aktion, paddelt ein Team aus vier Frauen vom 21. bis zum 28. Februar 2019 auf ihren Stand-Up-Boards 100 Kilometer rund um das Baa-Atoll der Malediven. Ihre Mission: Die Menschen auf den Inseln aufzuklären und für den Schutz der Meere zu sensibilisieren.

Sieben Tage für sieben Mal mehr Bewusstsein

Eine Woche lang werden vier Frauen vom 21. bis zum 28. Februar 2019 rund um das gesamte Baa-Atoll von Insel zu Insel paddeln, um gemeinsame Nachhaltigkeitsprojekte auf den Weg zu bringen. Dazu zählen zum Beispiel Aktionen wie  Strände von Plastikmüll zu säubern, den Nachwuchs an Schulen aufzuklären und bestehende Umwelt-Initiativen vor Ort aktiv zu unterstützen. Außerdem wird das Quartett ausführlich über „Stand Up for Our Seas“ in Form von Vorträgen und Präsentationen in anderen Resorts Aufklärungsarbeit leisten. Start- und Ziel der Expedition ist jeweils das paradiesische Eco-Barfuß-Resort Coco Palm Dhuni Kolhu.

Frauenpower mit Insel Know-How

Das internationale SUP-Team setzt sich aus engagierten Frauen zusammen, Medizinerinnen wie Sportlerinnen, direkt von den Inseln wie auch von außerhalb, die ihre Leidenschaft für die Natur und die Malediven in diesem Projekt vereinen:

Dr. Cal Major und Dr. Claire Petros

Beide Frauen sind Tierärztinnen. Claire Petros leitet das Schildkrötenrettungszentrum auf Coco Palm Dhuni Kolhu und ist Expertin für den Schutz der Tiere. Cal Major stellte zum einen als Stand-Up-Paddle-Profi mehrere Rekorde auf. Zum anderen wurde sie für ihr Umweltengagement unter ihrer Initiative „Paddle against Plastic“ von der britischen Regierung ausgezeichnet. 

Dhafeena „Dhafy” Hassan Ibrahim und Shaaziya „Saazu” Saeed

Sie gründeten gemeinsam die Non-Profit Organisation „Raalhu Edhuru Raajje Tour“, die Kindern auf den Malediven das Surfen beibringt und gleichzeitig das Umweltbewusstsein für die Inseln stärkt. Beide sind Sportlerinnen aus Leidenschaft: Dhafy als Bodyboarderin und Personal Trainerin, Saazu als Tauchlehrerin, Surferin und Vizepräsidentin der „Maldives Surf Association.“

Zur Unterstützung der Aktion werden die Frauen von einem Beiboot des Olive Ridley Projects begleitet, das unter anderem auch der ORP-Gründer Martin Stelfox begleitet. Um dieses einmalige Projekt und das Engagement der Beteiligten gebührend festzuhalten, wird der preisgekrönte Abenteuerfotograf James Appleton die „Stand Up for Our Seas“ -Kampagne mit Bildern und Videos dokumentieren.


Über die Coco Collection

Nur wer die Natur wertschätzt, lebt wirklich im Einklang mit ihr – ein Motto, das die Coco Collection bereits seit der Gründung des ersten Resorts vor 20 Jahren und somit als Pionier der Branche beherzigt. Mit zahlreichen Umweltprogrammen können sich Gäste der beiden luxuriösen Resorts Coco Palm Dhuni Kolhu, Coco Bodu Hithi und der exklusiven Privatinsel Coco Privé Khuda Hithi aktiv an der Bewahrung des Paradieses beteiligen. Im Jahr 2013 setzte die Coco Collection bereits durch seine exklusive Partnerschaft mit dem Olive Ridley Project einen Meilenstein für den lokalen Naturschutz. Die britische Organisation setzt sich für die Schildkrötenpopulationen ein und kämpft gegen Geisternetze, im Meer treibende Fischernetze, in denen sich Tiere verfangen. 2017 eröffnete das erste Schildkrötenrettungszentrum mit der einzigen Tierärztin der Malediven seine Türen auf Coco Palm Dhuni Kolhu und im letzten Jahr präsentierte die Coco Collection ihre neu gegründete Initiative Coco Dreams Green zur Reduzierung des Gebrauchs von Einweg-Plastik. Langfristiges Ziel der Initiative ist es, den Gebrauch von Plastik auf den Inseln der Coco Collection komplett zu eliminieren und so nachhaltigen Tourismus zu fördern.

www.cococollection.com
www.cocopalm.com